Flächenvermessung mit GPS

 

Für die Wiederaufforstung der durch die Winterstürme "Kyrill" und "Emma" entstandenen Kalamitätsflächen können beim Freistaat Thüringen Fördermittel beantragt werden. Hierfür ist die exakte und fachmännische Ermittlung der genauen Größen der Schadflächen erforderlich. Das Forstingenieurbüro Espig bietet dafür eine GPS-unterstützte Aufnahme der Daten Ihrer Schadflächen an, berät Sie darüber hinaus bei der Antragsstellung für Fördermittel und bei der Umsetzung der Wiederaufforstung.

StartseiteForsting._Home.html
ServiceForsting._Service.html
ReferenzenForsting._Referenzen.html
KontaktForsting._Kontakt.html
BeförsterungForsting._Service.html
Ökologische BauaufsichtForsting._Baumschutz.html
BaumkontrolleForsting._Baumkontrolle.html
BaumgutachtenForsting._Baumgutachten.html
GPS Vermessung
KartierungenForsting._Kartierung.html
FörderungForsting._Forderung.html
NaturschutzForsting._Naturschutz.html